Walter Plasil: Leben mit Kleben. Satire

Die innovative Jugend war es, die mich auf neue Ideen gebracht hat. Unsere Letzte Generation eben. Die Suppen- Farben- und Püree-Werfer, aber vor allem die Klimakleber. Na, so ganz neu ist das mit dem Kleben auch wieder nicht.

Weiterlesen Walter Plasil: Leben mit Kleben. Satire
Corvus Kowenzl: Danach. Ostalpenländische Universitätssatiren. Folge 30 und Ende des Fortsetzungsromans

Im letzten Fünftel meiner Amtsperiode mehrten sich die Zeichen, dass mein Thron nun ernsthaft gefährdet ist. Ein Usurpator – jung, dynamisch und beängstigend effizient – drängte heran und wollte offensichtlich führen, wollte nach ganz oben.

Weiterlesen Corvus Kowenzl: Danach. Ostalpenländische Universitätssatiren. Folge 30 und Ende des Fortsetzungsromans
Walter Plasil: Vermissung. Satire

Niemand möchte den Job mit ihr tauschen. Sie ist Energieministerin. Sie verkörpert damit den Typus der Drama-Queen unserer Tage. Bedeutungsaufgeladen appelliert sie unverdrossen an das Gewissen der Staatsbürger.

Weiterlesen Walter Plasil: Vermissung. Satire
Corvus Kowenzl: 44xyz-at80, ********. Ostalpenländische Universitätssatiren. Folge 29

Guten Tag. . . äh, habe ich eigentlich schon erwähnt, dass mein Alltag als Leiter eines Instituts für Geologie im Wesentlichen darin besteht, am Computer zu sitzen und Emails zu beantworten, Emails zu schreiben, online-Administration ...

Weiterlesen Corvus Kowenzl: 44xyz-at80, ********. Ostalpenländische Universitätssatiren. Folge 29
Corvus Kowenzl: Von 8 bis 80. Ostalpenländische Universitätssatiren. Folge 28

Im Gegensatz zum Westälpler ist der durchschnittliche Ostälpler wissenschaftsfeindlich. Wissenschaftler, vor allem solche, die an ostalpenländischen Unis Wissenschaft zu machen versuchen, gelten ihm grundsätzlich als verdächtige Existenzen.

Weiterlesen Corvus Kowenzl: Von 8 bis 80. Ostalpenländische Universitätssatiren. Folge 28