Literarische Korrespondenz: Helmuth Schönauer an Waltraud Mittich. Betrifft: Kritik an einem noch nicht erschienenen Roman!

In meiner Überlegung über die „vier Zugänge zur ukrainischen Literatur“ aus Tiroler Sicht habe ich sie erschreckt, indem ich den Plot Ihres Herbst-Romans "Ein Russe aus Kiew" zitiert habe.

Weiterlesen Literarische Korrespondenz: Helmuth Schönauer an Waltraud Mittich. Betrifft: Kritik an einem noch nicht erschienenen Roman!
Literarische Korrespondenz: Walter Plasil an Alois Schöpf. Betrifft: Brandgefährlicher Fußball!

Über Jahrzehnte hinweg stellen Sportreporter immer die gleichen doofen Fragen und erhalten immer dieselben gleich doofen Antworten. Das Schema bleibt, nur die Namen wechseln.

Weiterlesen Literarische Korrespondenz: Walter Plasil an Alois Schöpf. Betrifft: Brandgefährlicher Fußball!
Literarische Korrespondenz: Bettina Maria König an ihre Leser und Leserinnen. Betrifft: Alma!

Und glauben Sie mir - niemand hat sich mehr gewundert als ich, dass aus der ersten Short Story über meine schüchterne kleine Studentin im Laufe eines Jahres tatsächlich ein richtiger Fortsetzungsroman entstanden ist.

Weiterlesen Literarische Korrespondenz: Bettina Maria König an ihre Leser und Leserinnen. Betrifft: Alma!
Literarische Korrespondenz: Susanne Preglau an Elias Schneitter. Betrifft: Rasenmäher!

Die aufkeimenden flächendeckend wachsenden Gänseblümchen sind alle geköpft, guillotiniert und die ersten gelbleuchtenden Löwenzahnblüten werden sogar einzeln ausgestochen und es verbleiben hässliche Erdkrater.

Weiterlesen Literarische Korrespondenz: Susanne Preglau an Elias Schneitter. Betrifft: Rasenmäher!
Literarische Korrespondenz: Andreas Braun an Alois Schöpf! Betrifft: Meine Erfahrungen als ORF-Stiftungsrat.

Du hast vor kurzem zu Recht beklagt, dass es in Österreich für tüchtige Menschen aussichtslos sei, sich in einem staatsnahen Unternehmen zu bewerben, da ohnehin alles hinter den Kulissen entschieden wird.

Weiterlesen Literarische Korrespondenz: Andreas Braun an Alois Schöpf! Betrifft: Meine Erfahrungen als ORF-Stiftungsrat.
Literarische Korrespondenz: Klaus Sprenger an den Präsidenten der Tiroler Ärztekammer! Betrifft: Antworten Sie! Das Sterbeverfügungsgesetz ist weltfremd!

So gut das damalige Urteil des Verfassungsgerichtshofs war, so sehr wurden nun mit dem konkreten Gesetz Hürden geschaffen, die die Umsetzung der Selbstbestimmung über den eigenen Tod fast unmöglich machen.

Weiterlesen Literarische Korrespondenz: Klaus Sprenger an den Präsidenten der Tiroler Ärztekammer! Betrifft: Antworten Sie! Das Sterbeverfügungsgesetz ist weltfremd!