Manfred A. Schmid: Die Moritat vom zahnlosen Haifisch. Wie die Dreigroschenoper an der Volksoper Wien zu einer niedlichen Operette entfremdet wird.

„Einen Vorgang oder einen Charakter verfremden heißt, dem Vorgang oder dem Charakter das Selbstverständliche, Bekannte und Einleuchtende zu nehmen und über ihn Staunen und Neugierde zu erzeugen.“

Weiterlesen Manfred A. Schmid: Die Moritat vom zahnlosen Haifisch. Wie die Dreigroschenoper an der Volksoper Wien zu einer niedlichen Operette entfremdet wird.
Thomas Nußbaumer: Klänge des Schicksals. Zweites Symphoniekonzert des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck am 10. und 11.11.2022 im Congress Innsbruck

Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck spielte Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Symphonie Nr. 5 in e-Moll, genannt „Schicksalssymphonie“, und zuvor Erich Wolfgang Korngolds Konzert für Violine und Orchester in D-Dur.

Weiterlesen Thomas Nußbaumer: Klänge des Schicksals. Zweites Symphoniekonzert des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck am 10. und 11.11.2022 im Congress Innsbruck
Thomas Nußbaumer: „Auf und davon. Lieder und Literatur aus dem Exil“ lautete das Motto des Liederabends von Johannes Maria Wimmer und der Lesebeiträge von Günter Lieder.

Lieder von Wellesz, Zemlinsky, Korngold, Schreker, Arlen, Schwaen, Zwetkoff, Mayr, Weill, Eisler, Dessau und Kreisler, also von Komponisten, die aufgrund des Nationalsozialismus ihre Heimat verlassen mussten oder verfolgt wurden.

Weiterlesen Thomas Nußbaumer: „Auf und davon. Lieder und Literatur aus dem Exil“ lautete das Motto des Liederabends von Johannes Maria Wimmer und der Lesebeiträge von Günter Lieder.
Thomas Nußbaumer: Saison-Beginn des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck am 20. und 21.10.2022 im Congress Innsbruck

Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck startete in die neue Saison. Nach dem Motto „Tanz der Welten“ wurde der Abend von Zoltán Kodálys „Tänzen aus Galánta“ und Béla Bartóks Konzertsuite „Der holzgeschnitzte Prinz“ umrahmt.

Weiterlesen Thomas Nußbaumer: Saison-Beginn des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck am 20. und 21.10.2022 im Congress Innsbruck
Alois Schöpf: Crashkurs in Sachen Aufklärung. Zu Thilo Sarrazins neuem Buch „Die Vernunft und ihre Feinde. Irrtümer und Illusionen ideologischen Denkens“

Sarrazin wurde für das aus der sogenannten 1968-er Revolution herangewachsene hedonistisch linksliberale Spießertum zum bevorzugten Hassobjekt. Seine Auftritte müssen bis heute unter Polizeischutz durchgeführt werden.

Weiterlesen Alois Schöpf: Crashkurs in Sachen Aufklärung. Zu Thilo Sarrazins neuem Buch „Die Vernunft und ihre Feinde. Irrtümer und Illusionen ideologischen Denkens“
Alois Schöpf: Die Opus Klassik Gala 2022. Ein Hochfest der moralistischen Heuchelei. Essay

Hier wurde statt des Austauschs von Argumenten und abgesegnet von der Macht einer staatlichen Fernsehanstalt, blankem Hass und Vernichtungswillen und zum anderen rücksichtsloser Selbstvermarktung die Bühne geboten.

Weiterlesen Alois Schöpf: Die Opus Klassik Gala 2022. Ein Hochfest der moralistischen Heuchelei. Essay