Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen. Armutsfalle in Südtirol

Inmitten des scheinbaren Wohlstands von Südtirol verbirgt sich eine unsichtbare Armutsfalle. Die steigenden Lebenshaltungskosten lassen viele Einheimische an den Rand gedrängt zurück, während ganze Dörfer zu Ferienwohnungen umgewandelt werden.

Weiterlesen Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen. Armutsfalle in Südtirol
Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen. Weihnachtsmarktbegutachtung

Nachdem der Bozner Christkindlmarkt seine Tore geschlossen hat und die letzten Krippen sowie Christbäume aus Kirchen und Häusern verbannt wurden, zeigen sich die Kaufleute und Gastronomen mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden.

Weiterlesen Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen. Weihnachtsmarktbegutachtung
Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen. Die italienische Post in Südtirol. Realsatire

Die Post bringt allen was. So heißt der Slogan der Österreichischen Post. In Italien ticken die Uhren anders. Um den Postdienst in ländlichen Gebieten garantieren zu können, arbeitet das Land Südtirol mit der Italienischen Post zusammen.

Weiterlesen Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen. Die italienische Post in Südtirol. Realsatire
Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen 3. Turbulente Zeiten / Abwanderung / Minderheitenschulen

Südtirols politische Bühne im Jahr 2023 gleicht einem ziemlich absurden Theaterstück. Die Sammelpartei, darniederliegend auf dem politischen Sterbebett mit 13 Mandaten, muss nun ihre Selbstverliebtheit ablegen und echte Koalitionsverhandlungen führen.

Weiterlesen Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen 3. Turbulente Zeiten / Abwanderung / Minderheitenschulen
Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen 2. Öffnung nach rechts.

Nach der Wahlniederlage zum Südtiroler Landtag bleibt der Südtiroler Volkspartei nur noch die Auswahl zwischen italienischen und deutschen Partnern. Die Entscheidung, sich "nach rechts" zu öffnen, fiel zur Überraschung vieler eindeutig aus.

Weiterlesen Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen 2. Öffnung nach rechts.
Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen 1. Themen aus Südtirol

Es ist beunruhigend zu sehen, wie Verantwortliche, die eigentlich dem Schutz der Bevölkerung dienen sollen, stattdessen offenbar ihre eigenen Interessen verfolgen.

Weiterlesen Andreas Raffeiner: Brief aus Bozen 1. Themen aus Südtirol