Manfred A. Schmid: Wirklich nur ein „Hauch von Venus“. Zur österreichischen Erstaufführung von Kurt Weills erfolgreichstem Broadway-Musical in Graz

Mehr als 500 Vorstellungen zeigten dem Immigranten, dass er nach seinen spektakulären Erfolgen mit „Die Dreigroschenoper“ und „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ auch musikalisch voll in seiner neuen Heimat New York angekommen war.

Weiterlesen Manfred A. Schmid: Wirklich nur ein „Hauch von Venus“. Zur österreichischen Erstaufführung von Kurt Weills erfolgreichstem Broadway-Musical in Graz
Manfred A. Schmid: Eine Komödie im Schatten von Tod und Endlichkeit. Zur Premiere von DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG an der Wiener Staatsoper

„Ja, das ist doch etwas anderes,“ singt der Chor im 3. Aufzug von Richard Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg". Und das gilt auch für Keith Warners Neuinszenierung, welche jene von Otto Schenk ablöst.

Weiterlesen Manfred A. Schmid: Eine Komödie im Schatten von Tod und Endlichkeit. Zur Premiere von DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG an der Wiener Staatsoper
Manfred A. Schmid: Die Moritat vom zahnlosen Haifisch. Wie die Dreigroschenoper an der Volksoper Wien zu einer niedlichen Operette entfremdet wird.

„Einen Vorgang oder einen Charakter verfremden heißt, dem Vorgang oder dem Charakter das Selbstverständliche, Bekannte und Einleuchtende zu nehmen und über ihn Staunen und Neugierde zu erzeugen.“

Weiterlesen Manfred A. Schmid: Die Moritat vom zahnlosen Haifisch. Wie die Dreigroschenoper an der Volksoper Wien zu einer niedlichen Operette entfremdet wird.
Manfred A. Schmid: „Von der Liebe Tod“ – Mahlers Nicht-Oper an der Wiener Staatsoper „uraufgeführt“

Gustav Mahler zu würdigen, ist ein ehrenhaftes Unterfangen. Nur hat der hochgeschätzte Dirigent, Symphoniker leider keine Oper hinterlassen. Macht nichts, mag sich wohl Sergio Moabito, Chefdramaturg des Hauses, gedacht haben.

Weiterlesen Manfred A. Schmid: „Von der Liebe Tod“ – Mahlers Nicht-Oper an der Wiener Staatsoper „uraufgeführt“
Manfred A. Schmid: Vom Volkstheater zum Kritikertheater – ein Wiener Erfolgsmärchen. Notizen

In der vergangenen Saison – die erste unter der Intendanz von Kay Voges – verzeichnete das Volkstheater Wien eine Auslastung von 47 Prozent, und die Zahl der Abonnements verringerte sich von 2500 auf 250.

Weiterlesen Manfred A. Schmid: Vom Volkstheater zum Kritikertheater – ein Wiener Erfolgsmärchen. Notizen
Manfred A. Schmid: Achim Freyers „La Cenerentola“ ist an die Wiener Volksoper zürückgekehrt. Zur Musik

Bei der Übernahme eines Hauses empfiehlt es sich, das übernommene Inventar zu überprüfen. Es können Schätze darunter sein. Lotte de Beer hat das gemacht und ist fündig geworden.

Weiterlesen Manfred A. Schmid: Achim Freyers „La Cenerentola“ ist an die Wiener Volksoper zürückgekehrt. Zur Musik