Helmuth Schönauer bespricht: Bernhard Strobel. Der gute Mann Leidegger. Roman

Für einen selbstverschuldet leidenden Mann bleibt nur mehr die Groteske, um das alles auszuhalten, was einst Henrik Ibsen auf den Punkt gebracht hat: „Es traf sich so; da liegt der Hund begraben.“

Weiterlesen Helmuth Schönauer bespricht: Bernhard Strobel. Der gute Mann Leidegger. Roman
Helmuth Schönauer bespricht: Stefanie Holzer / Walter Klier: Heiter bis grantig. 309 kleine Geschichten aus der guten alten Zeit 2002–2019

Der Sammelband, unmittelbar aus dem Licht des Tagesgeschehens gerückt, zeigt schon nach kurzer Zeit das „Epochale“ einer Epoche, für die wir noch keinen gültigen Namen haben, weshalb wir sie die Nuller und Zehner nennen.

Weiterlesen Helmuth Schönauer bespricht: Stefanie Holzer / Walter Klier: Heiter bis grantig. 309 kleine Geschichten aus der guten alten Zeit 2002–2019
Helmuth Schönauer bespricht: Christian Kössler. Schatten über dem Inn. 17 unheimliche, sagenhafte und gruselige Geschichten aus Innsbruck

Wer eine Stadt wirklich erkunden will, muss hinter die Fassaden blicken. Während das Navi gute Dienste leistet beim Abschreiten der Objekte, braucht es für die Geister, die dahinter stecken, meist ein Archiv, worin die Seelen gespeichert sind.

Weiterlesen Helmuth Schönauer bespricht: Christian Kössler. Schatten über dem Inn. 17 unheimliche, sagenhafte und gruselige Geschichten aus Innsbruck
Helmuth Schönauer bespricht: Robert Kleindienst. Das Lied davon. Roman

Robert Kleindienst nimmt sich das Schicksal seines Vaters zu Herzen, der einst ziemlich wortlos im Tiroler Oberland bei einer Pflegefamilie aufgenommen und bald darauf in die berüchtigte Bubenburg im Zillertal gesteckt worden ist.

Weiterlesen Helmuth Schönauer bespricht: Robert Kleindienst. Das Lied davon. Roman
Helmuth Schönauer bespricht: Andreas Maislinger. Sichere Bindung. Meine Kindheit 1955 bis 1970.

Die Kunst der „Kindheitsbeschreibung“ gilt als anspruchsvolles Genre, weil jedes Kind in etwa das gleiche erlebt und dennoch die Ereignisse einmalig sind. Andreas Maislinger hat sich für dieses Unterfangen ein raffiniertes Erzählmodell ausgedacht.

Weiterlesen Helmuth Schönauer bespricht: Andreas Maislinger. Sichere Bindung. Meine Kindheit 1955 bis 1970.
Helmuth Schönauer bespricht: Paul Lendvai. Über die Heuchelei. Täuschungen und Selbsttäuschungen in der Politik.

Der einzige Außenpolitiker von europäischem Rang, den Österreich aufbieten kann, ist Paul Lendvai. Seit Jahrzehnten arbeitet er als Journalist, Historiker und Verleger daran, die Unwissenden mit den Mächtigen in Verbindung zu bringen.

Weiterlesen Helmuth Schönauer bespricht: Paul Lendvai. Über die Heuchelei. Täuschungen und Selbsttäuschungen in der Politik.