Print Friendly, PDF & Email

Peter Schrom
Notgedrungen ungesungen
Gedicht

Es läutete um vier nach vier
ein paar Mal an der Wohnungstür.
Als ich sie öffnete – neugierig schier –
standen vier Maskierte vor mir!

Drei davon im Königsgewand
und alle mit Maske, die´s Gesicht umspannt.
Unanzweifelbar klar war da schon:
Hier ging´s um die „Drei-Königs-Aktion“!

Ich lud die Majestäten ein,
sich vom Textil vor dem Mund zu befrei´n,
weil ´s unbehindert unbedingt
sich jedenfalls wohl besser singt.

Drauf haben sie mich aufgeklärt,
das Singen sei ihnen diesmal verwehrt,
als „Sternsinger“ dürften sie heuer allein
gesangsentbehrende Sternsprecher sein!

„Na gut“ sag´ ich, „lasst für´s Sternsprechen nun
mich Entsprechendes in eure Kasse tun! „

Wenn Ihnen schoepfblog gefällt, bitten wir Sie, sich wöchentlich den schoepfblog-newsletter zukommen zu lassen, und Freundinnen und Freunde mit dem Hinweis auf einen Artikel Ihres Interesses zu animieren, es ebenso zu tun.


Weitere Möglichkeiten schoepfblog zu unterstützen finden Sie über diesen Link: schoepfblog unterstützen

Schreibe einen Kommentar